Leistungen_template
17. September 2018

Coaching



Coaching ist eine professionelle Methode, um Belastungen abzubauen, Lösungswege zu finden und Ziele zu erreichen.
Der Schwerpunkt liegt weniger auf dem „Problem“ als auf hilfreichen Ressourcen, konkreten Lösungen und persönlichen Zielen für den Klienten.

Gleichzeitig stärkt Coaching den Menschen, so dass er zukünftigen Herausforderungen flexibler und besser begegnen kann.
UND: Coaching ist etwas sehr persönliches, d.h., die Inhalte und der Umfang variieren, je nach Klient – Kinder, Jugendliche, Erwachsene – und seinem Anliegen oder Problem. Es gibt kein Rezept oder festgelegten Ablauf.

Jeder Mensch ist einzigartig.

Daher biete ich meinen Klienten ein individuelles, professionelles Coaching auf der Grundlage eines breiten Methodenspektrums. Hintergrund sind aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse aus Psychologie, Lernen und Gehirnforschung, sowie meine langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Menschen.
Durch die Vernetzung dieser erprobten Techniken und Methoden, werden Veränderungen schnell spürbar.

Ziele & Inhalte


Im Coaching geht es - ganz grundsätzlich - um Ressourcen, Lösungen und Ziele.

Oft drehen wir uns gedanklich im Kreis, kommen nicht vorwärts und verharren im Problem - Kinder wie Erwachsene.
Coaching gibt die Möglichkeit, sich selbst und andere besser zu verstehen, seine Fähigkeiten und Stärken kennenzulernen und zu nutzen, Handlungsspielräume zu erweitern und Belastungen jeglicher Art abzubauen.

Ähnlich wie eine jährliche Inspektion beim Auto, bietet Coaching die Chance z.B. Klarheit zu bekommen über sinnvolle oder aber auch hinderliche Denk- und Sichtweisen und zeigt neue Perspektiven auf.

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Mit meinem Coachingkonzept unterstütze ich gezielt dabei, ins Handeln, in Bewegung und in eine konkrete Umsetzung im Alltag zu kommen.
Jeder Klient bekommt zusätzlich eine Art Werkzeug mit, mit dem er sich zukünftig selbst helfen kann.

Zu Beginn eines Coachings geht es ausführlich um die Klärung des Problems oder Themas, denn nur wenn das Ziel klar ist, kann man sich auf den Weg machen.

Die Anlässe für ein Jugendcoaching können vielfältig sein



Hier ein paar Beispiele aus meiner Praxis:
Wenn Lernen nicht klappt, weil Motivation, Strategien oder Konzentration fehlen.
Wenn Ihr Kind bessere Kenntnis und Zugriff auf seine persönlichen Stärken und Potenziale haben soll, um seine Ziele leichter zu erreichen.
Wenn Ihr Kind angstfrei und mit Selbstvertrauen Schulaufgaben, Referate und Prüfungen meistern soll.
Wenn Ihr Kind unsicher ist im Kontakt mit anderen, schlecht „nein“ sagen kann oder es ihm schwerfällt, auf andere zuzugehen.
Bei Konflikten in der Familie (z.B. mit Eltern, Geschwistern).
Wenn es um eine gesunde Balance von Lernen und Entspannung geht.
Bei allen Fragen bezüglich Ausbildung, Bewerbung und Beruf.